PEUGEOT 308 R HYBRID

„Die ausgewogenen Proportionen und das puristische, technologische Design des PEUGEOT 308 bilden die ideale Ausgangsbasis für ein noch sportlicheres Modell.

KLARE LINIENFÜHRUNG

/image/81/8/308rhybrid_1504styp_002_style1.35818.jpg

Mit seinen 235/35 R19-Reifen und der um 80 mm verbreiterten Spur sprintet der PEUGEOT 308 R HYbrid über den Asphalt, ohne die Bodenhaftung zu verlieren. Die bullige Frontpartie wird dominiert von der Motorhaube, die mit ausdrucksstarken Lufteinlässen und einem kantigen Stoßfänger punktet. Der PEUGEOT 308 R HYbrid besticht durch ein besonders intensives Blau, das durch die Zugabe von fluoreszierenden Pigmenten und Glaspartikeln das Licht optimal einfängt und somit edel schimmert. Diese Nuance weist einerseits auf die Hybrid-Technologie hin und greift andererseits den blauen Farbton auf, der traditionell den französischen Rennfahrzeugen vorbehalten war. Zusammen mit dem Mattschwarz der Heckpartie sorgt er für eine expressive Neuinterpretation der extremsten Fahrzeuge von PEUGEOT.

AUSDRUCKSSTARKES DESIGN

Der Kühlergrill in Schachbrett-Optik belüftet den innovativen, 500 PS starken Antriebsstrang. In die seitlichen Lufteinlässe sind die dynamischen LED-Fahrtrichtungsanzeiger mit Lauflicht integriert. Am mittleren Lufteinlass eingearbeitet, prangt der massive Schriftzug des 308 R HYbrid.

Die Heckpartie des PEUGEOT 308 R HYbrid überzeugt durch bemerkenswert klare Formen, die ihr einen radikalen Charakter verleihen. Die imposante Front ist ein Indiz für die hervorragende Straßenlage des Fahrzeugs, während ein feiner Spoiler über der Heckklappe die Aerodynamik optimiert. Der Stoßfänger verfügt über zwei Lufteinlässe, die die Warmluft ableiten und so zur Regelung der Batterietemperatur beitragen.

Keramikfarbene Akzente an den Zierleisten der Lufteinlässe und Schweller unterstreichen die Dynamik des Fahrzeugs.

SPORTLICHER, HOCHWERTIGER INNENRAUM

/image/82/3/habitacle_sportif.35823.jpg

Der PEUGEOT 308 R HYbrid verbindet die Basis eines Serienmodells erstmals mit Materialien, die bisher ausschließlich Konzeptfahrzeugen vorbehalten waren. Die Armaturentafel ziert ein Textilüberzug, der nach einem digitalen Webverfahren hergestellt wurde. Diese innovative Technik ermöglicht die Herstellung von komplexen Teilen mit großen Abmessungen und weicher Oberfläche, ohne Schaumstoffe zu verwenden. Der gewichtssparende digitale Webstoff findet sich neben schwarzem und braunem patiniertem Leder auch in der Türverkleidung wieder.

Die oberen Verkleidungsteile und der Dachhimmel sind in Anthrazit gehalten. Die Schalensitze wurden mit patiniertem, rehbraunem Leder bezogen. Punktuelle rote Farbakzente in der Fahrgastzelle wie die Zentriermarke des Lenkrads oder die Einfassungen der Instrumente oder Mittelkonsole entsprechen dem sportlichen Style-Code der Marke.