PEUGEOT Traveller i-Lab

PEUGEOT TRAVELLER

/image/62/8/peugeot_travellerilab_1601styp001_1280x500.36628.jpg

Der PEUGEOT Traveller i-Lab ist eine Studie für einen VIP-Shuttle mit maximaler Konnektivität. Basis des Konzepts ist der neue Van der Marke, der PEUGEOT Traveller. Wie sein Name bereits andeutet, ist er dank seiner Leistung und Services sowie seines hohen Sicherheitsniveaus der Garant für entspannte Reisen.

EINLADUNG ZUM REISEN MIT HÖCHSTEM KOMFORT

/image/62/9/peugeot_travellerilab_1601styp004_1280x500.36629.jpg /image/63/0/peugeot_travellerilab_1601styp003_1280x500.36630.jpg

Das Design des Vans und die Bezeichnung Traveller i-Lab passen bestens zusammen: Dieses Konzept ist eine direkte Einladung zum Reisen. Sein optischer Auftritt verspricht Langstreckenfahrten mit höchstem Komfort. Die Abmessungen des Reisemobils sind kompakt: 4,96 m lang und 1,90 m hoch. Die Linienführung unterstreicht die mühelose Nutzung und den Komfort des Fahrzeugs. Die Karosserieflanken mit ihrem schlanken und puren Design werden durch eine straffe Linienführung strukturiert. Die Unterseiten der konkaven Türen setzen einen gestalterischen Akzent in der Flanke und betonen damit die kraftvolle Verlängerung der glatten Radläufe.

Das Fahrzeug ist komplett in Dark Copper lackiert, eine Farbe die durch intensive Lichtreflexe fasziniert. Zwei seitliche Schiebetüren ermöglichen den Zugang zu einem wohnlichen Fahrgastraum, der angesichts der kompakten Außenabmessungen bemerkenswert groß ausfällt.


 

VIP-SHUTTLE FÜR DIE STADT

Ein Shuttle ist immer in Bewegung und dank seiner verringerten Überhänge kommt der Van mit dem Alltag im Stadtverkehr bestens zurecht. Aufgrund seiner geringen Fahrzeughöhe passt er auch problemlos durch die Einfahrten von Tiefgaragen und Parkhäusern.

Die kraftvolle Frontpartie demonstriert die Dynamik des Traveller i-Lab . Die mechanischen Komponenten werden durch zahlreiche Lufteinlässe mit Frischluft versorgt, darunter auch durch den vertikalen Kühlergrill, der mit einem robusten Chrom-Element versehen ist. Komplett in die Karosserie eingelassen, zitieren die Xenon-Scheinwerfer direkt den Look eleganter Limousinen. Auf dem vorderen Stoßfänger prangt eine boomerangförmige Leuchtsignatur mit LEDs. Er geht harmonisch in die Radläufe und die muskulös ausgeformten Flanken, die dem Radstand von 3,28 m ein charakteristisches Erscheinungsbild verleihen, über. Die hohe Fensterlinie ermöglicht eine gute Rundumsicht und schafft so ideale Voraussetzungen für ein vorausschauendes Fahren.