SPORTLICHE FAHRT

PEUGEOT Impress Yourself

308 GTi 1.6l THP STOP & START 200 kW: Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 6,0; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 139.

Was für ein Tag! Beim RaceEvent in Baden-Baden durften 14 Teilnehmer unseres Gewinnspiels den PEUGEOT 308 GTi noch vor der offiziellen Markteinführung testen.

PEUGEOT Impress Yourself

Einstimmiges Urteil: „Der geht richtig gut!“ Rainer Neumann, ehemaliger Rallye-Fahrer, meinte: „Man merkt, dass da die Ingenieure von der PEUGEOT Sportabteilung ihre Finger im Spiel hatten. Das Fahrwerk ist wirklich großartig. Auch die Innenausstattung ist der Wahnsinn. Tolle Sitze, die Halt geben – man rutscht nicht hin und her.“ Johannes Scholl, ebenfalls ehemaliger Rallye-Fahrer, sagte: „Hier auf der Rennstrecke konnten wir das Auto so dynamisch erleben, wie es auf der Straße im öffentlichen Verkehr nicht möglich wäre. Die Motorisierung, die sportliche Aufhängung – das ist extrem toll. Das Auto strahlt eine unfassbare Sicherheit aus. Es hat das gemacht, was man wollte, liegt sicher in der Kurve – wirklich beeindruckend.“

Beeindruckt waren die Premierentester aber auch von einer ganz besonderen Fahrt. Zwei der drei Playmates besitzen eine Rennfahrerlizenz. Mit ihnen ging es auf die Teststrecke. Dirk Mikula: „Die Fahrt mit einer professionellen Rennfahrerin war klasse! Zu sehen, was zwischen dem eigenen Können und dem eines Profis liegt, ist wirklich interessant.“ Am Ende konnten die Premierentester sich nochmal selbst beeindrucken: Bei der Speed-Challenge mussten sie gegeneinander antreten. Das Ziel: Den PEUGEOT 308 GTi innerhalb kürzester Zeit von 0 auf 100 km/h zubringen. Bernd Weißenböck war mit 7,434 Sekunden der Schnellste und erhielt den Playboy-Pokal. „Die Trophäe bekommt bei mir im Wohnzimmer einen Ehrenplatz“, freute er sich.