DRM Romo Preugeot Rallye

Anspruchsvolle Prüfungen, ein Serviceplatz mitten in der Altstadt und tausende begeisterte Fans: Die AvD Sachsen-Rallye zählt nicht ohne Grund zu den Highlights im Kalender der Deutschen Rallye-Meisterschaft. Mittendrin im hochkarätigen Feld kann das Peugeot-Duo Philipp Knof (26/Wülfrath) und Beifahrer Alexander Rath (32/Trier) die in sie gesetzten Erwartungen voll erfüllen.

Ohne Fehler haben Philipp Knof und Beifahrer Alex Rath ihren zweiten Einsatz im Peugeot 208 T16 absolviert und nach zwölf Wertungsprüfungen über insgesamt 140 Wertungskilometer den sechsten Platz bei der DRM-Wertung der AvD Sachsen-Rallye erreicht. Damit konnte der 26-jährige Pilot die ihn gesetzten Erwartungen voll erfüllen und weitere wichtige Erfahrungen im löwenstarken Allradler sammeln.

„Das wichtigste Ziel war es, die Rallye zu beenden und keine Fehler zu machen. Das ist uns gelungen und ich konnte viele positive Eindrücke mit dem Peugeot 208 T16 gewinnen“, erklärte Philipp Knof, der sich einmal mehr auf eine großartige Leistung des gesamten Teams verlassen konnte. „Ich bin wirklich froh, dass ROMO Motorsporttechnik in so kurzer Zeit das Auto in einem perfekten Zustand vorbereiten konnte.“

„Nach zwei Ausfällen in Folge war es für uns wichtig, diese Rallye fehlerfrei zu beenden. Das ist uns gelungen und wir freuen uns auf eine gute zweite Saisonhälfte“, erklärt Ulrich Bethscheider-Kieser, Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit bei Peugeot Deutschland.

Der sportliche Einsatz des TEAM PEUGEOT ROMO wurde begleitet von zahlreichen Gästen. Zu ihnen gehörte der Schauspieler Simon Schwarz, der beim Shakedown am Donnerstagabend – erstmals überhaupt in einem Rallyeauto – auf dem Beifahrersitz des Peugeot 208 T16 Platz nahm. An den beiden Rallyetagen erlebten zahlreiche Besucher den sportlichen Einsatz von Peugeot, unter ihnen Gäste der Medienpartner AutoBild Motorsport und Playboy sowie des Sponsors Euro Repar Car Service. Nicht nur sie drückten an diesem Wochenende Philipp Knof die Daumen, auch der verletzte Stammfahrer Christian Riedemann war in Zwickau vor Ort und gab den Gästen Einblicke in den Rallye-Alltag.

Die nächste Herausforderung erwartet das TEAM PEUGEOT ROMO in knapp vier Wochen. Bei der ADAC Rallye Stemweder Berg wird die zweite Saisonhälfte der Deutschen Rallye-Meisterschaft eingeläutet.

DRM Romo Preugeot Rallye

Ergebnis AvD Sachsen-Rallye 2017 (DRM)

1. Kreim/Christian, Skoda Fabia R5 1:05:07.5

2. Mandel/Zenz, Ford Fiesta R5 +0:36.3

3. Dinkel/Kohl, Skoda Fabia R5 +0:55.1

4. Brugger/Becker, Ford Fiesta R5 +1:16.7

5. Wallenwein/Poschner, Skoda Fabia R5 +1:23.1

6. Knof/Rath, Peugeot 208 T16 +4:00.8