PEUGEOT DRONE FILM FESTIVAL kürt Sieger

i

PEUGEOT DRONE FILM FESTIVAL kürt Sieger

• Preisträger Marin Kafedjiiski überzeugte Jury mit einem Parkour-Film
• Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr auf über 400 mehr als verdoppelt
• Enorme digitale Reichweite erreicht neue Zielgruppe für die Marke PEUGEOT 

PEUGEOT und DJI, Weltmarktführer für Multicopter, kürten am vergangenen Wochenende im Toscana Resort Castelfalfi die Gewinner des PEUGEOT DRONE FILM FESTIVAL 2017. Über den ersten Platz bei dem internationalen Filmwettbewerb durfte sich Marin Kafedjiiski freuen. Der bulgarische Filmemacher überzeugte mit seinem Film „MMP Run“ aus der Kategorie „Experimental“, der sich auf faszinierende Art mit der Sportart Parkour beschäftigt und mit einer DJI Phantom 4 aus der Luft gedreht wurde.

Platz zwei ging an den Niederländer Maarten Slooves mit seinem Film „A.I. Revolt“ in der Kategorie Story Telling, Platz drei erzielten die deutschen Filmemacher und Vorjahressieger Tabea und Oliver Scholz mit „Thorxtri“, ebenfalls in der Kategorie Story Telling. Insgesamt 417 Kreative aus 27 Ländern hatten in diesem Jahr ihre Filme für den internationalen Fimwettbewerb eingereicht, darunter Teilnehmer aus Argentinien, Brasilien, Chile, La Réunion, USA, Hongkong, Island, Frankreich, Deutschland, Niederlande, Belgien, Indien und Israel. Zum Finale im exklusiven Toscana Resort Castelfalfi wurden acht Finalisten eingeladen. Dort fällte die Jury des Filmfestivals – darunter Festival-Direktorin Marie Bäumer, Schauspielerin Lavinia Wilson, Regisseur Stephan Wagner und Lukas Dohle, Marketingdirektor von PEUGEOT Deutschland – die Entscheidung. „Der Film von Marin Kafedjiiski  hat uns mit seiner konsequenten Darstellungsform und dem bemerkenswerten Tempo beeindruckt“, so Lukas Dohle. „Die enorme digitale Reichweite wie auch der Zuwachs an Teilnehmern am PEUGEOT Drone Film Festival zeigt uns das große Potenzial dieser Kooperation. Die innovativen Multicopter von DJI und die sportlichen Modelle von PEUGEOT sprechen gleichermaßen eine neue und kreative Zielgruppe an."

Testfahrten und anspruchsvolle DJI-Drohnen-Workshops

PEUGEOT-Drone-Film-Festival-2017

Von den über 400 Wettbewerbsteilnehmern wurden insgesamt acht Filmemacher aus aller Welt zum Finale des Drone Film Festivals in das italienische Toscana Resort Castelfalfi eingeladen. Mit den dort zur Verfügung gestellten PEUGEOT – darunter die SUV-Range und der neue PEUGEOT 308 GTi – fanden Teilnehmer und Medienvertreter die perfekten Begleiter vor, um die malerische toskanische Landschaft um das Resort Castelfalfi herum zu erkunden. Kreative Workshops von Festivalpartner und Multicopter-Hersteller DJI rundeten das Finalisten-Programm ab.

Das PEUGEOT DRONE FILM FESTIVAL, das PEUGEOT gemeinsam mit DJI, dem Weltmarktführer der Luftbildtechnologie im März 2016 ins Leben gerufen hat,  wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal durchgeführt. Kreative Filmemacher aus der ganzen Welt werden hierbei aufgerufen, ihre mit einem Multicopter gedrehten Filme in den fünf Kategorien Story Telling, Landscape, Sports, Impress Yourself und Experimental einzureichen. Der Mindestanteil von Drohnen-Aufnahmen innerhalb eines Filmes für die Sparte Story Telling beträgt dabei 30 Prozent, bei den vier anderen Kategorien liegt der Mindestanteil bei 50 Prozent.

Weitere Informationen sowie die Filme der acht Filmemacher, die ins Finale gekommen sind, gibt es unter http://www.drone-filmfestival.com/.


PEUGEOT 308 GTi by PEUGEOT Sport THP 270 STOP & START 200 kW: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 6,0; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 139.