PEUGEOT Drone Festival

Am 26. November 2016 war es soweit: Peugeot und DJI kürten im toskanischen Resort Castelfalfi die Gewinner des Peugeot Drone Film Festivals. Der Hauptgewinn unter den 12 eingeladenen Finalisten ging an Tabea und Oliver Scholz , die mit ihrem Film „UNENDLICH“ die Jurymitglieder unter dem Vorsitz der Schauspielerin Lavinia Wilson gleichermaßen begeisterten. 

PEUGEOT Drone Festival

„Der Film verbindet durch den Einsatz moderner Drohnentechnologie eines der ältesten Themen der Menschheit mit der modernen Welt von 2016. Der Mut dieses auf diese Weise zu realisieren ist besonders und erfrischend. Die Umsetzung des Themas macht den Film und seine Aussage glaubwürdig und unaufgeregt. Man spürt, dass die Filmemacher einen persönlichen Bezug und ehrliches Interesse an der Geschichte haben. In diesem Film wird die Drohne nicht plakativ eingesetzt, sondern als starkes Stilmittel genutzt. Die Auflösung der Idee folgt dem Grundsatz Klasse statt Masse. Besonders beeindruckt hat uns der Einstieg in den Film.

Die erste Einstellung erschafft durch den Einsatz der Drohnentechnologie eine Atmosphäre, die mit einer anderen Art des Filmens nicht möglich wäre. Die Nachbearbeitung durch Schnitt und Grading sowie der Einsatz von Text und Musik formen ein in sich stimmiges Gesamtbild. Die Entscheidung für diesen Film war knapp, da er sich mit einem schwierigen und unpopulären Thema auseinandersetzt. In der Diskussion stellte sich schnell heraus, dass die gesamte Jury diesem Thema skeptisch gegenübersteht, aber die Kontroverse selbst war für uns Beleg für die Stärke und Intensität des Films und machte ihn schließlich zum Sieger“.


Neuen Filmprojekten der Grand Prix-Gewinner dürfte mit dem Hauptgewinn nichts im Wege stehen. Dieser besteht aus zwei Peugeot Traveller samt Betriebskosten und einem DJI Multicopter mit Equipment, die Peugeot und DJI dem Festivalgewinner für sechs Wochen zur freien Verfügung stellen, sowie einer Reisekasse mit 5.000 Euro. Hier geht es zum Gewinnervideo.

Exlusive Workshops und erlebnisreiche Testfahrten

PEUGEOT Drone Festival

Insgesamt durften sich jedoch alle eingeladenen 12 Finalisten des Peugeot Drone Film Festivals als Gewinner sehen. An zwei Tagen gab es ein abwechslungreiches Programm aus exklusiven Workshops mit Schauspielerin und Jurymitglied Lavinia Wilson, Fechtmeisterin Arianna Errigo und DJI Experten.

Darüber hinaus stellte Peugeot den Finalisten den neuen Kompakt-SUV Peugeot 3008 und den Van Peugeot Traveller zur Verfügung, mit denen sich das weitläufige Areal des Resort Castelfalfi auf der Jagd nach besonderen Drehorten mühelos erkunden ließ.

Die Beiträge der 12 Finalisten des Drone Film Festivals werden im Rahmen der sich an das Drohnenfilmfestival anschließenden Biennale von Castelfalfi, einem Treffen von Produzenten, Senderredakteuren und Regisseuren aus ganz Europa, in einem „Drone Special“ präsentiert. Die Filmemacher erhalten dadurch die Möglichkeit, sich einem breiten Fachpublikum vorzustellen.

Peugeot Drone Film Festival

PEUGEOT Drone Festival

Mit der Ehrung des Festivalsiegers am 26. November 2016 endete das Peugeot Drone Film Festival, das Peugeot gemeinsam mit dem Weltmarktführer für Multicopter DJI im März 2016 ins Leben gerufen hatte. Kreative Filmemacher aus der ganzen Welt waren aufgerufen worden, ihre Filme, die mindestens zu 50 Prozent mit einem Multicopter gedreht sein mussten, in vier Kategorien einzureichen.

Insgesamt gab es 192 Einsendungen aus 11 Ländern: Deutschland, Italien, Frankreich, Österreich, Schweiz, Irland, Grossbritannien, Albanien, Iran, USA und Australien. Das Peugeot Drone Film Festival wurde auf vielen Blogs der Drohnenfilmszene als eines der fünf bedeutendsten Drohnenevents aufgeführt. Die Internetseite des Festivals (www.drone-filmfestival.com) ist national und international eines der meist beachteten Drohnenfilm-Portale und zählt seit dem Startschuss des Festivals über mehrere Millionen User.


Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.drone-filmfestival.com
Alle Gewinnervideos finden Sie hier.


Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 3008: 6,0 – 4,0;
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 136 – 104.
Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot Traveller: 5,7 – 5,2;
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 151 – 137.
Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.