Dakar Visual 15.1.

WOCHE 2: Wahnsinn – Dreifachsieg bei der Dakar 2017!

Absoluter Hammer: Das Team PEUGEOT Total hat den ersten  Platz bei der Dakar 2017 geholt. Und den zweiten. Und den dritten. Wir sagen: „Herzlichen Glückwunsch!“ an das gesamte Team.

Etappe 6: Komplett verregnet

DakarNewskachel

Starkregen ohne Ende. Die Strecke der sechsten Etappe war absolut unpassierbar und das heutige Rennen musste kurzfristig abgesagt werden. Die Rallye-Karawane zog weiter zur nächsten Station: La Paz. Hier legten die Piloten auch ihren Halbzeit-Ruhetag ein.

Etappe 7: Serviceverbot

Dakarnews 13.1.

Durchstarten ja, Mechaniker nein. Heute begann die zweitägige Marathonstrecke, die ganz ohne die Unterstützung der Serviceteams bewältigt werden musste. Und das auch noch bei sehr schlechten Wetterbedingungen und sandigem Terrain. Aber: ­alle drei PEUGEOT 3008 DKR liefen ohne größere Probleme und das Team PEUGEOT Total konnte Platz eins und zwei belegen.

Etappe 8: Dreimal vorne

Dakar erste Etappe

Matsch, stehendes Wasser, vertrackte Offroad-Passagen, schlechtes Wetter und keine Unterstützung vom Serviceteam. „Na und?“ schien sich das Team PEUGEOT Total zu sagen. Sebastian Loeb und Daniel Elena wechselten die Servolenkung ihres Fahrzeugs einfach selbst aus. Und belegten trotzdem den ersten Platz. Die beiden anderen PEUGEOT Teams sicherten sich Platz zwei und drei.

Etappe 9: Abgesagt

Nichts geht mehr: Ein Erdrutsch blockierte die Verbindungsstrecke, so dass die neunte Prüfung am Mittwoch kurzerhand abgesagt werden musste.

Etappe 10: Sportsgeist bewiesen

Dakar 2017

Unglückliche Begegnung: Auf einem extrem schmalen Pfad kollidierte Stephane Peterhansel mit dem Motorradfahrer Simon Marcic. Ehrensache, dass der PEUGEOT Pilot bei dem Verletzten blieb, bis der Rettungshubschrauber kam. Peterhansel konnte die Zeit sogar wieder aufholen und sicherte sich trotzdem den ersten Platz. Die beiden anderen PEUGEOT Crews holen sich erneut Platz zwei und drei.

Etappe 11: Jetzt gilt es

Kachel6.1.

Das nennt man wohl ein echtes Luxusproblem: welches der PEUGEOT Teams hat am vorletzten Renntag die Nase vorn? Auf der kurzen Rennstrecke lieferten sich die Teams Loeb/Elena und Peterhansel/Cottret einen atemberaubenden Battle, den Loeb/Elena am Ende mit hauchdünnen 18 Sekunden Vorsprung gewannen. Despres/Castera landeten heute auf Platz 6, liegen in der Gesamtwertung aber nach wie vor auf Platz 3. Was soll jetzt eigentlich noch schiefgehen?

Etappe 12: Hattrick für das Team PEUGEOT Total

Dakar Kachel 15.1.

Unglaublich: PEUGEOT sichert sich mit dem neuen PEUGEOT 3008 DKR die ersten drei Plätze! 30 Jahre nach dem ersten Dakar-Siegt demonstriert die Löwenmarke erneut ihr gesamtes Know-how und darf sich über den sechsten Gesamtsieg und den zweiten Dreifachsieg freuen. 2017 steht das Team Peterhansel/Cottrett ganz oben auf dem Treppchen, Loeb/Elena und Despres/Castera sichern sich Platz zwei und drei. Glückwunsch!