PEUGEOT Modelle

PEUGEOT 2008 SUV

Ab 15.500 inkl. MwSt*

MIRROR SCREEN

/image/37/3/peugeot_suv2008_layout4-2.22373.jpg

Durch Mirror Screen1 lassen sich mit MirrorLink® oder Apple CarPlay™ kompatible Smartphones über den 7"-Touchscreen des Fahrzeugs bedienen – auch während der Fahrt. Für optimale Lesbarkeit und eine sichere Nutzung im Auto werden dabei kompatible Apps mit einer speziell angepassten Benutzeroberfläche auf dem Touchscreen angezeigt.

1Ausstattung modellabhängig

MYPEUGEOT APP

Dank dieser kostenlosen App sind Sie stets mit Ihrem Fahrzeug vernetzt:

  • Bestimmen Sie den Standort Ihres geparkten Fahrzeugs.
  • Setzen Sie die Navigation nach dem Parken des Fahrzeugs zu Fuß fort.
  • Verlassen Sie sich auf die Warnmeldungen bei erforderlichen technischen Wartungsarbeiten.

Sie sind immer informiert:

  • Rufen Sie bevorstehende Wartungstermine und vorgesehene Arbeiten laut Wartungsplan ab.
  • Nutzen Sie Erinnerungsmeldungen für regelmäßige Wartungsarbeiten.
  • Rufen Sie Ihre Serviceverträge ab.

Es ist immer jemand für Sie da:

  • Vereinbaren Sie online einen Termin und fordern Sie einen Kostenvoranschlag an.
  • Ihre Kontakte auf einen Blick: Händlerbetrieb, Kundendienst und Support.
  • Mit „MyPeugeot“ werden Sie als Vorzugskunde behandelt und profitieren von zahlreichen Vorteilen: Angebote von PEUGEOT und Partnerunternehmen, VIP-Einladungen, Vorpremiere-Probefahrten, Gewinnspiele und aktuelle Informationen zu PEUGEOT.
Schaubild zum Park Assist im PEUGEOT 2008

PARK ASSIST

Der Park Assist1 erkennt Parklücken und unterstützt den Fahrer beim Ein- und Ausparken. Unter 8 km/h betätigt das System die Lenkung automatisch und liefert dabei visuelle und akustische Informationen. Der Fahrer betätigt Gaspedal, Bremse, Gangwahl und – im Fall einer Handschaltung – die Kupplung.

1Ausstattung modellabhängig

Blick auf die Anzeige der Rückfahrkamera im City-SUV PEUGEOT 2008

RÜCKFAHRKAMERA

Beim Einlegen des Rückwärtsgangs wird automatisch die Rückfahrkamera aktiviert, die mögliche Hindernisse hinter dem Fahrzeug auf dem Touchscreen anzeigt.

2008 Grip Control Fahrgestell

GRIP CONTROL® SYSTEM

Durch das Grip Control®-System1 lässt sich unser neuer Mini-SUV noch vielseitiger einsetzen – entdecken Sie ganz neue Welten mit dem PEUGEOT 2008. Mithilfe einer elektronischen Steuerung durch das ESP (elektronisches Stabilitätsprogramm) optimiert das Grip Control® System1 den Antrieb der Vorderräder entsprechend der Bodenbeschaffenheit. Das Grip Control® System1 ist für Motoren über 73kW/100 PS2 (mit Handschalt- oder Automatikgetrieben) und 16"- oder 17"- Bereifung (Allwetterreifen Mud & Snow) erhältlich.

1Ausstattung modellabhängig

22008 1,6 l BlueHDi 100 FAP STOP & START (Active/Allure), Kraftstoffverbrauch kombiniert, in l/100 km: 3,5; CO2-Emissionen kombiniert, in g/km: 90.

Detailansicht Regler zur Steuerung der GripControl-Funktion im Mini-SUV PEUGEOT 2008

5 ANTRIEBSMODI

Mit dem Grip Control®-System1 stehen Ihnen fünf Antriebsmodi zur Wahl, die direkt über einen Drehregler an der Mittelkonsole eingestellt werden können:

  • Standard
  • Schnee
  • Gelände
  • Sand
  • ESP Off

 

ACTIVE CITY BRAKE

/image/37/8/peugeot_suv2008_layout4-4.22378.jpg

Active City Brake1 (Notbremsassistent für den Stadtverkehr) ist eine neue Technologie, die Unfälle vermeiden bzw. ihren Schweregrad begrenzen kann. Sie wird aktiviert, wenn Fahrer bei Geschwindigkeiten unter 30 km/h in gefährlichen Situationen im Stadtverkehr nicht reagieren. Ein an der oberen Windschutzscheibe des SUV angebrachter Lasersensor (Lidar) für Kurzstrecken erkennt Hindernisse wie etwa in Fahrtrichtung fahrende oder stehende Fahrzeuge.

Active City Brake kann in diesem Fall eine automatische Bremsung mit voller Bremskraft auslösen, um durch die Verringerung der Aufprallgeschwindigkeit einen Zusammenstoß zu vermeiden bzw. seinen Schweregrad zu begrenzen. In bestimmten Situationen erlaubt das System sogar das automatische Anhalten des Fahrzeugs, um Kollisionen mit dem vorausfahrenden Fahrzeug zu verhindern.

1Ausstattung modellabhängig

STATISCHES KURVENLICHT

/image/37/9/peugeot_suv2008_layout4-3.22379.jpg

Bei Geschwindigkeiten unter 40 km/h (Fahrt im Stadtverkehr, kurvige Straßen, Kreuzungen, Parkmanöver etc.) werden bei eingeschaltetem Abblend- oder Fernlicht, bei Betätigen des Blinkers oder ab einem gewissen Lenkradwinkel die Innenseiten von Kurven vom Nebelscheinwerfer ausgeleuchtet.

ESP

/image/38/0/2008-esp.22380.jpg

Der Mini-SUV PEUGEOT 2008 ist serienmäßig mit deaktivierbarem ESP (elektronisches Stabilitätsprogramm), ASR (Antischlupfregelung), DSC (dynamische Stabilitätskontrolle), AFU (Notbremsassistent), ABS (Antiblockiersystem) und EBV (elektronischer Bremskraftverteiler) ausgestattet.

Je nach Motorversion ist das ESP mit der Berganfahrhilfe Hill Assist kombinierbar, die circa zwei Sekunden lang die Räder blockiert – das entspricht dem Zeitraum, in dem Sie vom Bremspedal zum Gaspedal wechseln.

KAROSSERIESTRUKTUR

/image/70/1/peugeot_208_2015_181_fr.22701.jpg

Der neue PEUGEOT 2008 besitzt eine ultraleichte Karosseriestruktur für optimale Präzision. Sie ist so ausgelegt, dass ein möglichst großer Teil der bei einem Aufprall frei werdenden Energie absorbiert wird. So können die Folgen für die Insassen und beteiligten Fahrzeuge und Personen minimiert werden. Das Ergebnis ist ein wendiger und robuster SUV mit geringem Gewicht, sparsamem Verbrauch und mit allen Voraussetzungen für großen Fahrspaß.

AIRBAGS

/image/38/2/peugeot_suv2008_layout5-2.22382.jpg

Bei einem Aufprall sorgen die sechs serienmäßigen Airbags des neuen PEUGEOT 2008 für den Schutz der Insassen des Mini-SUV:

  • Zwei Frontairbags zum Schutz des Kopfes und Oberkörpers des Fahrers und Beifahrers im Fall eines Frontalaufpralls
  • Zwei vordere Seitenairbags zum Schutz des Fahrers und Beifahrers im Fall eines Seitenaufpralls
  • Zwei Kopfairbags vorn und hinten zum Schutz des Kopfs der vorderen und hinteren Insassen

PEUGEOT CONNECT SOS & ASSISTANCE

/image/38/3/peugeot_suv2008_layout5-3.22383.jpg

Mit PEUGEOT können Sie in ganz Europa direkt aus Ihrem Fahrzeug einen Notruf absetzen. Wenn jede Minute für Sie zählt, ist die Hilfe PEUGEOT Connect1 SOS schnell für Sie da.

  • Automatischer Notruf: Beim Auslösen der Airbags oder der pyrotechnischen Gurtstraffer leitet das Fahrzeug automatisch und ohne Zutun des Fahrers einen Notruf ein. PEUGEOT Connect SOS lokalisiert das Fahrzeug, seine Mitarbeiter nehmen telefonisch Kontakt mit den Insassen auf und alarmieren die entsprechenden Rettungskräfte. Die Kommunikation kann in der Muttersprache des Fahrzeugbesitzers ablaufen.
  • Manueller Notruf: Wenn Sie in einer Notsituation (Unwohlsein, Angriff) sind oder Zeuge einer solchen Situation werden, können Sie mit PEUGEOT Connect SOS schnell Hilfe anfordern. Drücken Sie dafür lediglich drei Sekunden lang die SOS-Taste im Deckenbereich.
  • Pannenruf mit Standortbestimmung: Ist Ihr Fahrzeug nicht mehr fahrtüchtig, können Sie mit der Löwen-Taste im Deckenbereich einen Anruf tätigen. Eine Sprachnachricht bestätigt Ihnen den Verbindungsaufbau zu einem Mitarbeiter des PEUGEOT Pannenservice.

1Ausstattung modellabhängig