PEUGEOT Modelle

PEUGEOT 308 5-Türer

Ab 17.200 inkl. MwSt*

Der PEUGEOT 308 beruht auf der ganzen Erfahrung und dem Know-how der Marke PEUGEOT und besticht durch erstklassiges Fahrverhalten und hohe Sicherheit.

SPORT-PAKET

/image/41/2/combine-450x310.32412.jpg
/image/41/3/bouton-sport-pack-450x310.32413.jpg

Erleben Sie Sportlichkeit in einer Limousine. Durch einfaches Antippen der Taste „Sport“ auf der Mittelkonsole aktivieren Sie das ausgeklügelte System und justieren so verschiedene Parameter des Fahrwerks: Lenkung und Beschleunigung reagieren sensibler, das Motorgeräusch wird sportlicher, das Display schaltet von weißer auf rote Beleuchtung um und zeigt dynamische Fahrinformationen wie Leistung, Overdrive-Druck, Vorwärts- und Seitwärtsbeschleunigung an.

ESP mit ASR

/image/41/4/308-esp.32414.jpg

Der PEUGEOT 308 ist serienmäßig mit ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) mit ASR (Antriebsschlupfregelung) ausgestattet. Dabei handelt es sich um ein ausgefeiltes Antriebsschlupfsystem, das den Start und das Fahren bei schlechter Bodenhaftung (Eis, Schnee, Nässe…) erleichtert. Es passt sich automatisch an die Fahrbahnbeschaffenheit an und verteilt den Schlupf entsprechend auf die beiden Vorderräder.

/image/41/5/16.32415.jpg

AIRBAGS

Der PEUGEOT 308 ist mit 6 Airbags ausgestattet:

  • 2 Frontairbags zum Schutz des Kopfs und Oberkörpers des Fahrers und Beifahrers im Fall eines Frontalaufpralls
  • 2 vordere Seitenairbags zum Schutz des Fahrers und Beifahrers im Fall eines Seitenaufpralls
  • 2 Kopfairbags vorn und hinten zum Schutz des Kopfs der vorderen und hinteren Insassen
/image/41/6/39.32416.jpg

PEUGEOT CONNECT BOX

Bei einem Unfall können Sie sich auf die Hilfe der PEUGEOT Connect Box1 mit den kostenlosen Telematikdiensten PEUGEOT Connect SOS2 und PEUGEOT Connect Assistance3 verlassen. Werden die Airbags oder pyrotechnischen Elemente der Sicherheitsgurte ausgelöst, sendet das Fahrzeug automatisch einen Notruf aus. Über die SOS-Taste an der Deckenleuchte können Sie auch manuell einen Notruf absetzen. PEUGEOT Connect SOS ortet dann das Fahrzeug und löst den Einsatz der erforderlichen Hilfs- und Rettungskräfte aus.

1Ausstattung modellabhängig
2Umgehende Fahrzeuglokalisierung (durch längeres Drücken der SOS-Taste oder automatisch nach Auslösung eines pyrotechnischen Elements), vorbehaltlich der Erklärung des Einverständnisses mit der Lokalisierung bei der Fahrzeugbestellung und nach Abschluss eines kostenlosen Vertrages.
3Assistance-Dienst nur verfügbar während der Garantielaufzeit des Fahrzeuges.
 

RÜCKFAHRKAMERA

i

Die Rückfahrkamera1 zeigt Ihnen, was Sie hinter dem Fahrzeug nicht sehen können, und warnt Sie durch ein akustisches Signal: Die an der Heckklappe installierte Kamera schaltet sich automatisch ein, sobald Sie rückwärts fahren, und sendet das Bild an den Touchscreen. Farbige Linien dienen Ihnen als Anhaltspunkte, um die Entfernung der Gegenstände einzuschätzen.

1Ausstattung modellabhängig

SICHERHEITSPAKET

i

Der PEUGEOT 308 ist mit diversen Sicherheitseinrichtungen ausgestattet, wie z. B. das Sicherheitspaket1 mit adaptivem Geschwindigkeitsregler, automatischer Gefahrenbremsung und Frontkollisionswarner. Diese Funktionen werden durch ein Radar unterstützt, das sich an der Vorderseite des Fahrzeugs befindet.

Der adaptive Geschwindigkeitsregler verringert die programmierte Geschwindigkeit automatisch mithilfe der Motorbremse, wenn ein langsameres Fahrzeug vor Ihnen fährt. Wenn der Geschwindigkeitsunterschied zwischen Ihnen und einem vorausfahrenden Fahrzeug zu groß ist, empfiehlt Ihnen der Frontkollisionswarner zu bremsen, um den Abstand zu vergrößern. Wenn von einem Aufprall auszugehen ist, verringert die automatische Gefahrenbremsung die Geschwindigkeit um maximal 20 km/h, um einen Zusammenstoß zu verhindern oder die Folgen zu begrenzen. Natürlich ist der Fahrer trotz dieser Assistenzfunktionen dazu verpflichtet, seine Fahrweise jederzeit so an die Gegebenheiten anzupassen, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug nicht verliert und keine Verkehrsregeln oder Sicherheitsvorschriften verletzt.

1Ausstattung modellabhängig

KEYLESS-SYSTEM

i

Anstelle eines herkömmlichen mechanischen Zündschlüssels verfügt der PEUGEOT 308 über eine elektronische Wiedererkennung (Keyless-System1), mit der die Türen entriegelt werden können und der Motor durch einfaches Drücken der Taste Start/Stop ein- und ausgeschaltet werden kann. Eine leichte Berührung eines der vorderen Türgriffe reicht aus, um die Türen des Fahrzeugs zu verriegeln.

1Ausstattung modellabhängig

/image/42/0/surveillance-peugeot-nouvelle-308.32420.jpg

ÜBERWACHUNG DES TOTEN WINKELS

Der Toterwinkelassistent1 basiert auf vier Sensoren an der vorderen und hinteren Stoßstange, die den Fahrer während der Fahrt darüber informieren, ob sich ein Fahrzeug im toten Winkel befindet. Wenn dies der Fall ist, leuchtet eine Leuchtdiode am betreffenden Außenspiegel auf, um den Fahrer zu warnen.

1Ausstattung modellabhängig

/image/42/1/direction-assistee-electrique-peugeot-nouvelle-308.32421.png

ELEKTRISCHE SERVOLENKUNG

Die über eine hydraulische Elektropumpengruppe gesteuerte Servolenkung wurde beim PEUGEOT 308 durch eine elektrische Servolenkung ersetzt, die die CO2-Emissionen des Fahrzeugs weiter senkt.
Weiterer Vorteil: Die elektrische Servolenkung gewährleistet eine ausgezeichnete Manövrierfähigkeit in der Stadt, die durch den ausgesprochen kleinen Wenderadius des PEUGEOT 308 zusätzlich unterstützt wird.

ELEKTRISCHE FESTSTELLBREMSE & BERGANFAHRHILFE

/image/46/7/41.32467.jpg

Der PEUGEOT 308 verfügt über eine elektrische Feststellbremse mit Berganfahrhilfe1. Beim Abschalten des Motors aktiviert sie sich automatisch und löst sich beim Anfahren.
Die Berganfahrhilfe erleichtert das Anfahren und Manövrieren an einer Steigung. Diese Technologie blockiert die Räder ca. zwei Sekunden lang – das entspricht der Zeit, in der Sie vom Bremspedal zum Gaspedal wechseln.

1Ausstattung modellabhängig