PEUGEOT Modelle

PEUGEOT Traveller

Ab 35.650 inkl. MwSt*

MOTOREN + TECHNIK

  • Technische Daten Motoren L2 PEUGEOT Traveller

    L2

  • Technische Daten Motoren L3 PEUGEOT Traveller

    L3

ABMESSUNGEN

  • /image/62/2/peugeot_traveller_layout_14_3.67622.jpg

    LÄNGE

  • /image/62/4/peugeot_traveller_layout_14_5.67624.jpg

    BREITE

  • /image/62/6/peugeot_traveller_layout-14-6.67626.jpg

    HÖHE

  • /image/62/8/peugeot_traveller_layout_14-11.67628.jpg

    KOFFERRAUMVOLUMEN

EFFIZIENTE UND MODULARE NEUE PLATTFORM

/image/63/0/peugeot_traveller_layout4-3.67630.jpg

Die neue Plattform des PEUGEOT Traveller basiert auf der modularen Plattform EMP2 und garantiert ein hohes Qualitätsniveau. In diesem Van profitieren Sie von einem rekordverdächtig niedrigen Verbrauch, einem bemerkenswerten Fahrgefühl und optimalem Fahrkomfort für Ihre Fahrgäste. Die variablen Stoßdämpfer passen sich an die jeweilige Fahrzeuglast an und sorgen sogar bei neun Personen und Gepäck an Bord für eine ruhige Fahrt.

BlueHDi-Motoren

/image/63/5/peugeot_traveller_galerie-4-2.67635.jpg

Die neuen BlueHDi-Motoren bieten Ihnen bei optimierten Verbrauchs- und Emissionswerten noch mehr Fahrkomfort wie z.B. blitzschnelle Gangwechsel oder ein extrem flüssiges Fahrverhalten. Der besonders leistungsfähige Motor BlueHDi 180 EAT61 ist mit einem 6-Gang-Automatikgetriebe mit Quickshift-Technologie erhältlich.


1PEUGEOT Traveller 1,6 l BlueHDI 95 Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100km: 5,6; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 148.
PEUGEOT Traveller 1,6 l BlueHDI S&S 116 Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100km: 5,2; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 137.
PEUGEOT Traveller 2,0 l BlueHDI S&S 150 Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100km: 5,3; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 139.
PEUGEOT Traveller 2,0 l BlueHDI S&S 180 EAT6 Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100km: 5,7; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 151.

PARTIKELFILTER UND SCR (SELECTIVE CATALYTIC REDUCTION)

Dank SCR- und FAP-Technologien optimiert die BlueHDi-Technologie den Verbrauch.

Das vor dem Partikelfilter (FAP) angeordnete SCR-System erlaubt:

  • eine Reduktion der NOx (Stickoxide) um bis zu 90 %
  • eine fast vollständige Beseitigung von Partikeln (99,9 %)
  • eine Optimierung der CO2-Emissionen und des Verbrauchs (bis zu -4 % im Vergleich zu Euro-5-Motoren)
  • einen schnelleren Start nach dem Anlassen des Motors auch bei niedrigen Temperaturen