PEUGEOT – Zum dritten Mal in Folge „Engine of the Year“

Ein industrieller und wirtschaftlicher Erfolg

PEUGEOT

Zum dritten Mal in Folge bestätigt die Auszeichnung als „Engine of the Year“* in der Kategorie 1,0 – 1,4 l den Verkaufserfolg des 1,2 Liter Drei-Zylinder-PureTech-Turbomotors, der als PureTech 110 STOP & START und als PureTech 130 STOP & START erhältlich ist.

Die Fakten:

  • An den Standorten Française de Mécanique in Douvrin (Frankreich) und Xiang Yang (China) sind seit der Einführung 2014 inzwischen über 850.000 Einheiten produziert worden. Ab Ende dieses Jahres wird der Motor auch am Standort Trémery (Frankreich) hergestellt. Mit der Verdopplung der Produktionskapazität für diesen Motor in Frankreich antwortet die Groupe PSA auf die steigende Nachfrage für dieses Produkt. Bis 2019 wird die Jahresproduktion 1 Million Stück übersteigen. 
  • Der 1,2 Liter Drei-Zylinder-PureTech-Turbomotor kommt in Varianten mit 81 kW/110 PS bzw. 96 kW/130 PS in über 90 Fahrzeugen in 70 Ländern zum Einsatz. 2017 hat er zum Verkaufserfolg neuer Modelle der Groupe PSA beigetragen, zum Beispiel beim  Peugeot 3008 und beim neuen Citroën C3.
  • Auf dem europäischen Markt steht die modulare Motorenfamilie des 1,2 Liter Drei-Zylinder-PureTech für ein Drittel aller Benzin- und Dieselmotoren der Groupe PSA

Ein leistungsstärkeres und umweltfreundlicheres Angebot

Vom Markt für seine auch bei niedrigen Drehzahlen guten Fahreigenschaften geschätzt, wird der 1,2 Liter Drei-Zylinder-PureTech-Turbomotor laufend weiterentwickelt. So erhält der Motor vor Ende dieses Jahres maßgebliche Verbesserungen zur Leistungssteigerung und für einen geringeren Kraftstoffverbrauch (bis zu 4 Prozent):

  • Einführung eines Partikelfilters (GPF - Gasoline Particulate Filter) zur Reduzierung der Feinstaub-Emissionen um mehr als 75 Prozent unter Vorwegnahme der ab 2020 erwarteten Zulassungsstandards in Europa und China;
  • Effizienzoptimierung, dank einer Weiterentwicklung des Verbrennungszyklus und eines Einspritzdrucks von 250 bar;
  • Geringere mechanische Reibung und Einführung eines neuen Turbokompressors;
  • Eine kompaktere Motorform für eine verbesserte Aerodynamik (SCx-Anstieg).

 

Christian Chapelle, Leiter Antriebsstrang und Fahrwerk der Groupe PSA, anlässlich der Auszeichnung: „Dass wir diesen Preis erhalten haben, ist eine Bestätigung für die außergewöhnliche Qualität und Leistungsfähigkeit unserer Benzinmotoren. Unser Ziel ist eine kontinuierliche Verbesserung unserer Verbrennungsmotoren für mehr Effizienz und Umweltfreundlichkeit, um besser auf die Herausforderungen der Energiewende reagieren zu können.“


* Quelle: Engine Technology International: http://www.ukimediaevents.com/engineoftheyear/

1.2 l PureTech STOP & START 81 kW (110 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 4,6; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 107.

1.2 l PureTech STOP & START 96 kW (130 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 4,6; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 107.