Unfallservice – Rettungsdatenblätter

UNFALLSERVICE – RETTUNGSDATENBLÄTTER

 

Technisch moderne Fahrzeuge schützen die Verkehrsteilnehmer besser, obwohl das Verkehrsaufkommen steigt. Trotz aller präventiven Maßnahmen sind Unfälle jedoch ein nicht vollständig vermeidbarer Faktor im Straßenverkehr. Das richtige Verhalten am Unfallort hilft Ihnen und anderen, Leben zu retten und die Schäden möglichst gering zu halten.

 

 

Für eine schnelle Pannenhilfe benötigen wir folgende Angaben:

  • Vor- und Nachnamen
  • Handynummer für Rückantworten
  • Fahrgestellnummer (17-stellig)
  • Marke
  • Typ
  • Farbe
  • Kennzeichen
  • Ausfallursache
  • genauer Schadenort
  • Bei einer Langzeitmobilität benötigen wir die Nummer der Wertmarke, die im Serviceheft von Ihrem PEUGEOT Vertragspartner eingeklebt wurde.

 

Führen Sie stets zwei Exemplare im Fahrzeug mit sich - eines für Sie und ein weiteres für den Unfallgegner. Drucken Sie sich die Formulare hier kostenlos aus.

RETTUNGSDATENBLÄTTER FÜR UNSERE AKTUELLEN PEUGEOT MODELLE

Schnelle Hilfe ist das Wichtigste im Falle eines Unfalles. Hier kann ein standardisiertes Rettungsdatenblatt, den Rettungsdiensten die nötige Orientierungshilfe geben. Auf der Karte werden beispielsweise Angaben gemacht, wo sich die Batterie oder die Airbags befinden oder wo das Auto zur Bergung der Verletzten aufgeschnitten werden kann.

Hier befinden sich die Rettungsdatenblätter für unsere aktuellen PEUGEOT Modelle. Die Rettungsdatenblätter sind als pdf verfügbar und können so leicht ausgedruckt werden.
Der ADAC schlägt hierzu für alle Fabrikate den gleichen Platz vor - unter der linken Sonnenblende. Ebenso ist es wichtig den Rettungskräften mitzuteilen, dass Sie eine Rettungskarte mitführen.

 

 

 

 

KONTAKT BIE EINEM UNFALL ODER EINER PANNE 

Bei einem Unfall kontaktieren Sie

Polizei: 110

Rettung: 112

Bei einer Panne kontaktieren Sie

Deutschland: 0800 66 66 406            

International: 00 49 891 4 40 78